Wie entsteht der Goldpreis?

Viele Kunden, die daran interessiert sind, ihr Gold an uns zu verkaufen, kommen vorab mit der Frage auf uns zu, wie sich der Goldpreis am Markt (Ankaufspreis) genau ergibt. Hier gilt grundsätzlich ein Zusammenspiel aus Gewicht, Legierung und aus dem börsennotierten, tagesaktuellen Goldpreis. Das Gewicht ist schnell herauszufinden, genauso die Goldlegierung. Was es aber mit dem Börsenkurs auf sich hat und wie sich dieser ergibt, bleibt offen. Gold ist aktuell das weltweit wahrscheinlich begehrteste Edelmetall von allen. Das ist seit vielen Jahrzehnten so. Von den Goldräuschen und Goldwäschern im historischen Nordamerika, Australien und Afrika haben Sie sicher schon einmal gehört. Heute findet eher ein internationaler Handel statt, der einen zentralen Punkt an der Börse im Goldpreis findet.

 

Der Goldpreis wird zweimal täglich von fünf großen Banken festgelegt

Den Goldpreis (auch Goldkurs genannt) gibt es schon seit dem achtzehnten Jahrhundert, wobei hier der Goldpreis aus dem London Gold Fixing gemeint ist. Zweimal täglich (um 11:30 und 16:00 MEZ) geben fünf Großbanken (Mitglieder der London Bullion Market Association) den sogenannten Fixingpreis bekannt. Beispielsweise gehört die Deutsche Bank zu dem Ensemble. Die zweite Zeitmarke um 16:00 MEZ markiert übrigens die Öffnung der US-Börsen. Das ist ein wichtiger Hintergrund, da der Goldkurs immer in US-Dollar pro Feinunze Gold notiert ist. Bei der Unze handelt es sich um eine international standardisierte Einheit. Eine Unze hat ein Gewicht von 31,10 Gramm (Reinheit von 999,9 ‰). Wegen der Wechselkurse beispielsweise zwischen Dollar und Euro kann sich der Fixingpreis zwischen den Währungsunionen unterscheiden.

Unterschiedliche Faktoren bestimmen den Goldpreis

Der Grundsatz für die Bildung des Goldpreises liegt im Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage. Gold ist für viele Anleger ein immer attraktiverer Rohstoff geworden, weil es in Krisenzeiten als sichere Kapitalanlage gilt. Die Menschen flüchten vor den aktuell waltenden Niedrigzinsen und vor der Inflationsgefahr. Der zweite Faktor hat dem US-Dollar zutun. Da der Goldkurs eng mit dem Dollarkurs zusammenhängt, wirkt sich die Entwicklung des Dollars auch auf den Goldpreis aus. Beispielsweise gab es in der US-Konjunktur 2001 einen Einbruch, woraufhin der Goldpreis massiv gestiegen ist. Heute ist der Dollar wieder weitestgehend stabil und so ist es auch der Goldkurs. Der dritte Faktor bei der Goldpreisbestimmung ist eine Mischung aus dem Ölpreis als Einflussfaktor, sowie aus den Ergebnissen von Spekulationen und Erwartungen.

Ihr individueller Ankaufsrechner

Material Preis Menge Summe

Zur Erstellung Ihres individuellen Ankaufsformulars füllen Sie bitte die nachstehenden Informationen aus. * Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Stern versehen sind.

Persönliche Daten
Ankaufsformular jetzt ausfüllen

Vielen Dank für das Ausfüllen des Ankaufsformulars.


Jetzt Ankaufsformular drucken Jetzt DHL Postmarke drucken

Wie geht es weiter?


Formular ausfüllen
& ausdrucken
Material verpacken
und versenden
Angebot erhalten
Zahlung erhalten

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hilfe und Kontaktinfo@silber-kraft.de0511 21 330 570
Interessante News
8. März 2018 17:50 Uhr

Warum läuft Silberbesteck an?

Silberbesteck ist ja an sich eine feine Sache. Es glänzt und macht deswegen was her. Aber nichts hält ewig und so auch nicht der Glanz von Silberbesteck. Nach einer gewissen Zeit laufen die Besteckteile schwarz an und machen dann gar nicht mehr so viel her, im Gegenteil. Besser, man verstaut sie dann klammheimlich in der... Artikel ansehen

18. Februar 2018 15:08 Uhr

Versilbertes Besteck – das Ende einer langen Tradition

Um versilbertes Besteck und Silberbesteck steht es nicht gut: Während Silberbesteck lange Zeit als wichtiges Statussymbol galt, nahm seine Bedeutung in den letzten Jahren rapide ab. Geschmäcker ändern sich nun einmal. Außerdem stehen heute mehr die Vorteile von Ersatzmaterialien wie Cromargan im Vordergrund. Cromargan läuft nicht an, ist rostfrei, spülmaschinen- und säurefest sowie geschmacksneutral. Viele... Artikel ansehen

4. Januar 2018 11:27 Uhr

Goldfälschung, Silberimitat oder doch Original?

Es kommt leider immer wieder vor: Das Fälschen von Edelmetallen. Insbesondere Münzen und Barren sind davon betroffen, und sowohl Gold als auch Silber. Es ist nahezu ausgeschlossen, dass Laien eine solche Fälschung erkennen, zu sorgfältig gehen Fälscherbanden mittlerweile dabei vor. Das Prinzip dahinter ist: Man nehme eine bestimmte Menge eines wertlosen Metalls, etwa Wolfram oder... Artikel ansehen