Silberbesteck Ankauf

Ankauf von Silberbesteck, Tafelsilber und mehr – So können Sie Ihr Silberbesteck verkaufen!

Auf Grund des hohen Silberpreises lohnt sich der Verkauf von Silberbesteck. Nutzen Sie diesen Vorteil zu Ihren Gunsten aus und verkaufen Sie altes Besteck oder andere Silbergegenstände, wie Tafelsilber, Silberteller, Silberkerzenleuchter oder andere Gegenstände aus Silber. Die GS-Kraft GmbH, ist spezialisiert auf den Ankauf von versilberten Besteck und Silberbesteck auch Tafelsilber genannt. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einige Einzelstücke von Privatpersonen handelt, oder aber um große Mengen von Händlern.

Sie müssen nur nachschauen ob es sich um 800er, 835er, 900er oder 925er Silber handelt. Dies ist die Punzierung bei echten Silberbesteck und bestätigt den Silbergehalt des Materials. So bedeutet eine 800er Punzierung einen Silbergehalt von 80 % des Materials. Handelt es sich statt Silberbesteck um versilbertes Besteck, ist dieses mit der Zahl 20, 40, 60, 80, 84, 90, 100, 120 oder 150 punziert. Tafelsilber ist in großen Mengen in vielen Haushalten vorhanden. Häufig wird das doch so wertige Silberbesteck in den Keller verbannt und gerät in Vergessenheit. Silber kann bei Verkauf eine Menge Geld wert sein. Bei uns erfolgt die Vergütung pro Gramm, nach genauer Prüfung des in der Anlieferung enthaltenen Feinsilbers, weswegen bei der Berechnung das Gewicht von Stahl-Messerklingen bei der Wertbestimmung abgezogen wird. Nutzen Sie unseren Ankaufrechner um den Wert Ihrer Bestecke zu bestimmen. Sollten Sie uns Ihr Silberbesteck verkaufen, bieten wir Ihnen die Vorzüge einer seriösen und kompetenten Beratung vor Ort. Sollte der Weg zu uns zu weit sein, können Sie Ihr Besteck z.B. bequem per DHL-Postpaket (versichert bis 2500 Euro) oder Hermes-Paket (versichert bis 500 Euro) an uns senden. Die Vergütung erfolgt nach anschließender Analyse des Materials.

Ankaufspreise

999 Feinsilber (handelsfähig) 0,39 € / g
925 Silber 0,32 € / g
900 Silber 0,32 € / g
835 Silber 0,29 € / g
800 Silber 0,28 € / g
750 Silber 0,26 € / g
90 / 100 versilbertes Besteck 17,05 € / kg
90 / 100 versilbertes Messer 4,61 € / kg
Silberbesteck
Silberbesteck

Ihr individueller Ankaufsrechner

Material Preis Menge Summe

Zur Erstellung Ihres individuellen Ankaufsformulars füllen Sie bitte die nachstehenden Informationen aus. * Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Stern versehen sind.

Persönliche Daten
Ankaufsformular jetzt ausfüllen

Vielen Dank für das Ausfüllen des Ankaufsformulars.


Jetzt Ankaufsformular drucken Jetzt DHL Postmarke drucken

Wie geht es weiter?


Formular ausfüllen
& ausdrucken
Material verpacken
und versenden
Angebot erhalten
Zahlung erhalten

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hilfe und Kontaktinfo@silber-kraft.de0511 21 330 570
Interessante News
8. März 2018 17:50 Uhr

Warum läuft Silberbesteck an?

Silberbesteck ist ja an sich eine feine Sache. Es glänzt und macht deswegen was her. Aber nichts hält ewig und so auch nicht der Glanz von Silberbesteck. Nach einer gewissen Zeit laufen die Besteckteile schwarz an und machen dann gar nicht mehr so viel her, im Gegenteil. Besser, man verstaut sie dann klammheimlich in der... Artikel ansehen

18. Februar 2018 15:08 Uhr

Versilbertes Besteck – das Ende einer langen Tradition

Um versilbertes Besteck und Silberbesteck steht es nicht gut: Während Silberbesteck lange Zeit als wichtiges Statussymbol galt, nahm seine Bedeutung in den letzten Jahren rapide ab. Geschmäcker ändern sich nun einmal. Außerdem stehen heute mehr die Vorteile von Ersatzmaterialien wie Cromargan im Vordergrund. Cromargan läuft nicht an, ist rostfrei, spülmaschinen- und säurefest sowie geschmacksneutral. Viele... Artikel ansehen

4. Januar 2018 11:27 Uhr

Goldfälschung, Silberimitat oder doch Original?

Es kommt leider immer wieder vor: Das Fälschen von Edelmetallen. Insbesondere Münzen und Barren sind davon betroffen, und sowohl Gold als auch Silber. Es ist nahezu ausgeschlossen, dass Laien eine solche Fälschung erkennen, zu sorgfältig gehen Fälscherbanden mittlerweile dabei vor. Das Prinzip dahinter ist: Man nehme eine bestimmte Menge eines wertlosen Metalls, etwa Wolfram oder... Artikel ansehen